dentapress Logo

dentapress Premium

Nutzen Sie den dentapress- Premiumservice um ihre Produktneuvorstellungen im Netz zu verbreiten.
dentapress Logo

dentapress Premium

Nutzen Sie den dentapress- Partnerservice um ihre Unternehmenspräsenz bei ihrer Zielgruppe im Netz generell zu stärken.
Google-Gadget
RSS-Feed

Juni 2015: 0,4 % mehr Erwerbstätige als im Vorjahr » destatis.de

Im Juni 2015 waren nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) rund 42,8 Millionen Personen mit Wohnort in Deutschland erwerbstätig. Gegenüber dem Vorjahresmonat stieg die Zahl der Erwerbstätigen um 161 000 Personen oder 0,4 %. Im Dezember 2014 hatte der Zuwachs noch bei 346 000 Personen gelegen (+ 0,8 %). Erwerbslos waren im Juni 2015 [...] ... » destatis.de

31. Jul 2015, 10:43 Uhr | Headline als wichtig bewerten
Kurzkommentar schreiben

Kosten der Arbeitslosigkeit haben sich in den vergangenen zehn Jahren real halbiert » idw-online.de

Für die öffentlichen Haushalte haben sich die Kosten der Arbeitslosigkeit in den vergangenen zehn Jahren real mehr als halbiert, zeigt eine am Mittwoch veröffentlichte Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB). Während 2012 die gesamtfiskalischen Kosten der Arbeitslosigkeit mit 53,8 Milliarden Euro etwa zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) entsprachen, waren es 2003 mit 91,5 [...] ... » idw-online.de

13. Feb 2014, 09:50 Uhr | Headline als wichtig bewerten
Kurzkommentar schreiben

Juni 2013: Zahl der Erwerbs­täti­gen wei­ter gestie­gen » destatis.de

Im Juni 2013 waren nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) insgesamt 41,8 Millionen Personen mit Wohnort in Deutschland erwerbstätig. Gegenüber Juni 2012 war das ein Plus von 232 000 Erwerbstätigen oder 0,6 %. Damit entwickelte sich die Zahl der Erwerbstätigen weiter positiv. Bereits in den Monaten März bis Mai 2013 hatte die Zuwachsrate im [...] ... » destatis.de

01. Aug 2013, 08:49 Uhr | Headline als wichtig bewerten
Kurzkommentar schreiben

41,5 Milli­onen Erwerbs­tätige im März 2013 » destatis.de

Im März 2013 waren nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) insgesamt 41,5 Millionen Personen mit Wohnort in Deutschland erwerbstätig. Gegenüber März 2012 war das ein Plus von 302 000 Erwerbstätigen oder 0,7 %. Die Zahl der Erwerbslosen lag im März 2013 bei rund 2,4 Millionen Personen, das waren 56 000 mehr als ein Jahr [...] ... » destatis.de

30. Apr 2013, 15:04 Uhr | Headline als wichtig bewerten
Kurzkommentar schreiben

Rezession im Euro-Raum sorgt für Arbeitslosen-Rekord » de.reuters.com

Von Januar auf Februar verloren weitere 33.000 Menschen ihren Job, wie das europäische Statistikamt Eurostat am Dienstag mitteilte. In den 17 Euro-Ländern sind damit fast 19,1 Millionen Männer und Frauen arbeitslos – knapp 1,8 Millionen mehr als im Februar 2012. Die um jahreszeitliche Schwankungen bereinigte Arbeitslosenquote verharrte auf dem Rekordhoch von 12,0 Prozent. ... » de.reuters.com

03. Apr 2013, 08:05 Uhr | Headline als wichtig bewerten
Kurzkommentar schreiben

Arbeitslosigkeit unter Akademikern am geringsten » idw-online.de

Die Situation der Hochschulabsolventen am Arbeitsmarkt hat sich weiter verbessert. Ihre Arbeitslosenquote sank von 3,5 Prozent im Jahr 2006 auf 2,4 Prozent im Jahr 2011. Das zeigt eine am Dienstag veröffentlichte Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB). ... » idw-online.de

27. Feb 2013, 09:19 Uhr | Headline als wichtig bewerten
Kurzkommentar schreiben

Arbeits­losig­keit Haupt­aus­löser für private Über­schul­dung in 2011 » destatis.de

Der häufigste Auslöser für eine Überschuldungssituation bei Privatpersonen war im Jahr 2011 die Arbeitslosigkeit. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, war bei gut jeder vierten von Schuldnerberatungsstellen betreuten Person (27 %) Arbeitslosigkeit der Hauptgrund für die Überschuldung. Aber auch andere Ereignisse wie zum Beispiel Trennung, Scheidung sowie der Tod des Partners/der Partnerin (zusammen 14 [...] ... » destatis.de

17. Jan 2013, 12:05 Uhr | Headline als wichtig bewerten
Kurzkommentar schreiben

Der Job ist seltener schuld: Fehlende Arbeit macht krank » n-tv.de

Empfängern von Arbeitslosengeld I ist laut einer Statistik der Techniker-Krankenkasse (TK) im vergangenen Jahr die höchste Pro-Kopf-Menge an Medikamenten verschrieben worden. Im Schnitt erhielten sie Arzneimittel für 254 Tage des Jahres, wie die Kasse in Hamburg mitteilt. Durchschnittlich wurden demnach jedem der 3,5 Millionen bei der TK versicherten Erwerbspersonen Medikamente für 182 Tage verschrieben. ... » n-tv.de

27. Jul 2011, 13:04 Uhr | Headline als wichtig bewerten
Kurzkommentar schreiben
 
+++ dentapress Partner ALUMNIGROUPS