dentapress Logo

dentapress Premium

Nutzen Sie den dentapress- Premiumservice um ihre Produktneuvorstellungen im Netz zu verbreiten.
dentapress Logo

dentapress Premium

Nutzen Sie den dentapress- Partnerservice um ihre Unternehmenspräsenz bei ihrer Zielgruppe im Netz generell zu stärken.
Google-Gadget
RSS-Feed

Lachgas beim Zahnarzt » umwelt-panorama.de

Lachgas ist eines der ältesten Beruhigungsmittel in der Zahnmedizin. Bereits Mitte des 19. Jahrhunderts wurde das Gas mit dem chemischen Namen Distickstoffmonoxid erstmalig bei einer zahnärztlichen Behandlung eingesetzt. Auch heute kann es als ein relativ nebenwirkungsarmes Sedierungsmittel gute Dienste leisten. ... » umwelt-panorama.de

03. Apr 2013, 17:32 Uhr | Headline als wichtig bewerten
Kurzkommentar schreiben

Betäuben ohne Spritze, Bohren ohne Bohrer » news.de

Der Zahnarztbesuch ist bei vielen Patienten so beliebt wie Schimmel an der Hauswand. Zu groß ist die Angst vor Spritze und Bohrer. Doch diese Ängste werden ihnen jetzt genommen. Neue, schmerzfreie Methoden revolutionieren die Zahnbehandlung. ... » news.de

19. Feb 2013, 07:54 Uhr | Headline als wichtig bewerten
Kurzkommentar schreiben

Anästhesisten machen Narkose sicher: Deutsche Sicherheitsstandards zählen zu den besten in Europa » dac2012.de

Checklisten wie aus der Luftfahrt, ausgeklügelte Fehlermeldesysteme und einheitliche Farbkennzeichnungen von Spritzen sind Beispiele, wie die Patientensicherheit im Arbeitsalltag von Anästhesisten gewährleistet wird. Ein Bündel solcher Maßnahmen hat die Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin e. V. (DGAI) im Rahmen der Helsinki-Deklaration verabschiedet. ... » dac2012.de

07. Mai 2012, 11:44 Uhr | Headline als wichtig bewerten
Kurzkommentar schreiben

Betäubung? Ja gerne!

22. Feb 2012 von SL | Beitrag als wichtig bewerten

Neue Broschüre über lokale Betäubung erschienen von proDente e.V. Aushalten oder Spritze? Für viele Menschen ist das keine Frage. Sie lassen sich für eine Zahnbehandlung eine lokale Betäubung geben. Warum auch nicht? Schmerzen beim Zahnarzt müssen heutzutage nicht mehr sein. Die Initiative proDente e.V. informiert alle Interessierten mit einer Broschüre rund um das Thema Betäubung beim Zahnarzt. Egal [...] ... [Artikel lesen]

Anästhesie,Angst,dents,Facebook,Patienten,Zahnmedizin
Kommentar schreiben

Kostenlose Broschüre – Betäubung beim Zahnarzt

Patienten können sich jetzt in der neu aufgelegten Broschüre „Anästhesie“ von proDente allgemein verständlich über viele mögliche Betäubungen informieren. Auf vier DIN A4-Seiten erhalten Patienten zudem Informationen über die Verträglichkeit, Hypnose und welche Dinge Schwangere beachten müssen. Interessierte können ein Exemplar kostenfrei bestellen. Zu beziehen ist die Broschüre im Online-Shop auf den Service-Seiten von www.prodente.de [...] ... [Beitrag lesen]

10. Feb 2012, 12:17 Uhr | Headline als wichtig bewerten
Kurzkommentar schreiben

Zahnarzt vor Betäubung über Allergien informieren » n-tv.de

Bevor der Zahnarzt eine Betäubungsspritze setzt, sollte er den Patienten nach Allergien, Vorerkrankungen und aktuell eingenommenen Medikamenten gefragt haben. Sonst besteht die Gefahr, dass die Betäubung nicht richtig wirkt. ... » n-tv.de

27. Jan 2012, 08:28 Uhr | Headline als wichtig bewerten
Kurzkommentar schreiben

Nach Tod bei Zahn-OP: Gericht macht Ärzte verantwortlich » hr-online.de

Nach dem Tod einer behinderten Zehnjährigen bei einer Zahnoperation sind die beteiligten Mediziner schuldig gesprochen worden. Die Limburger Richter verhängten Bewährungs- und Geldstrafen und erhoben schwere Vorwürfe. ... » hr-online.de

27. Mär 2011, 16:15 Uhr | Headline als wichtig bewerten
Kurzkommentar schreiben

Wie TMZ einen Zahnarztbesuch von Michael Jacksons Sohn in eine globale News-Story verwandelt » mjfc-jam.com

Unter den weniger gewissenhaften Klatsch-Reportern auf beiden Seiten des Atlantiks gibt es ein altes Sprichwort, “Lassen Sie die Fakten weg in einer guten Geschichte.” “Michael Jackson zwang den Zahnarzt zur unsachgemäßen Narkose für seinen Sohn”, las sich die TMZ Schlagzeile. Schockierende Tat. Sicherlich mehr schockierend als eine Schlagezeile “Michael Jacksons Sohn ging vor 2,5 Jahren [...] ... » mjfc-jam.com

21. Jan 2011, 07:28 Uhr | Headline als wichtig bewerten
Kurzkommentar schreiben
 
+++ dentapress Partner ALUMNIGROUPS